Vergiss nicht an den drei mittleren Tagen von Rajab zu fasten (Di 13.- Do 15.5.2014)

Mich hat es früher immer genervt, wenn mir jemand recht spät gesagt hat, dass man sich an einem Tag befunden hat, an dem es Sunna ist zu fasten und man dann großen Lohn erhalten kann. Meistens hat man mir das damals an dem gleichen Tag gesagt, so dass ich diesen Fastentag verpasst habe.

Noch mehr hat es mich aber geärgert, wenn ich es eigentlich hätte wissen müssen und eigentlich in meinem Kalender hätte geplant haben müssen, aber nachlässig war und daher das Fasten an diesen besonderen Tage aus Vergesslichkeit verpasst habe.

Heute passiert mir das alhamdulillah nicht mehr, da ich ein System entwickelt habe, auf das ich mich verlassen kann und das mich auf alles erinnert und ich daher nichts mehr vergesse. Ich nenne es übrigens das ‘ASR-Selbst(Nafs)management-System. Ich weiss, dass viele kein solches verlässliches System haben, vielleicht du auch nicht. Natürlich kann und sollte man daran arbeiten sowas in seinem Leben zu integrieren, aber bis dahin braucht man jemanden, der einen erinnert.

Daher will ich dich gerne daran erinnern, dass nächste Woche Montag bis Donnerstag vier besondere Tage sind, an denen wir fasten sollten. Warum?

Nun es ist ohnehin Sunna Montags und Donnerstags zu fasten, aber was nächste Woche noch besonders ist, ist dass Dienstag bis Donnerstag auch die 3 mittleren Tage des Mondmonats sind, über die folgende Hadithe überliefert sind:

Abu Huraira (Allahs Wohlgefallen auf ihm) berichtete: ” Mein liebster Freund (Allahs Segen und Friede auf ihm) legte mir drei Dinge ans Herz: Das Fasten an drei Tagen je Monat, die Verrichtung von zwei Gebetsabschnitten (Rak’a) am Vormittag (Duha-Gebet), und dass ich ein Gebet mit einer ungeraden Zahl (Witr) an Rak’a vor der Nachtruhe verrichte.” (Hadith sahih bei Buchari, dtsch. Ausgabe, Nr. 1981)

Abu Dharr (Allahs Wohlgefallen auf ihm) berichtete, dass der Prophet Muhammad (Allahs Segen und Wohlgefallen auf ihm) sagte: “Wer drei Tage im Monat fasten will, der soll am 13.,14., und 15. des Monats fasten. (Hadith bei Tirmidhi, An-Nasa’i und Ahmad)

Gemeint ist der 13.,14., und 15. eines Monats des islamischen Mondjahres. Da an diesen Tagen Vollmond ist, werden sie auch die “weißen Tage” genannt.

Wenn man an diesen Tagen fastet, zählt es so als hätte man den gesamten Monat gefastet. Und wie ich letzte Woche geschrieben habe, befinden wir uns nun in einem besonderen Monat, dem Rajab, der ja ein heilger Monat ist. In ihm zählen schlechte Taten das vielfache, genauso aber auch die guten Taten. Wenn du NUR diese 3 Tage fastest, zählt es so als hättest du den gesamten Rajab gefastet. Das bringt inschaallah unglaublich viele Hasanat mit sich und tilgt deine Sünden. ALLAH ist barmherzig mit uns und will uns nur Gutes.

Die drei mittleren Tagen in diesem Monat sind am: Dienstag 13. bis Donnerstag 15. Mai 2014. Noch besser ist es, wenn du dann auch am Montag den 12.5. fastest, der sich direkt vor den drei mittleren Tagen befindet, da das Fasten am Montag ebenfalls Sunna ist.

Na, nimmst du die Herausforderung an?

Angst vor dem Ramadan und vor dem Fasten?

Übrigens, wenn du nächste Woche fastest, übst du auch für den Ramadan. Ich weiss, dass viele Angst vor dem Ramadan haben, weil die Nächte jetzt so kurz und die Tage so lang sind. Und vielleicht hast du auch Angst vor dem Ramadan. Aber wenn du nächste Woche fastest geht, ein erheblicher Teil dieser Angst weg. warum? Weil wir meistens Angst vor dem Ungewissen haben und du nach dem Fasten aber keine Ungewissheit mehr hast und das Fasten aktiv übst. Und wenn wir etwas kennen und geübt sind, haben wir mehr Selbstvertrauen und weniger Angst.

Ich weiss du sträubst dich vielleicht dagegen nächste Woche zu fasten, es ist nicht so leicht wie im Winter wenn die Tage kurz sind. Du hast viele Verpflichtungen, Aufgaben und Aktivitäten die Kraft und Energie brauchen. Du hast Angst wenig Schlaf zu bekommen. Aber diese Angst kommt vom Schaitan. Wenn der Schaitan uns von etwas Gutem abhalten will, dann macht er uns Angst davor, dass wir dann etwas verlieren, oder etwas dann schwer und stressig für uns ist.

Lass dich also von diesen Bedenken nicht abhalten. Wenn du es versuchst wird es nur halb so schlimm sein. Bereite dich auf das Fasten nächste Woche vor und mach es einfach.  Probiere es einfach aus, du hast nichts zu verlieren nur zu gewinnen.

Was wenn du noch Fastentage nach zu holen hast?

Dann hole sie auch nächste Woche an diesen Tagen nach. Vielleicht belohnt dich dann ALLAH doppelt.

Was wenn du nicht fasten kannst?

Wenn du nicht fasten kannst, dann fasse zumindest die ehrliche Absicht, dass du gerne an diesen Tagen fasten würdest. Denn ALLAH belohnt uns für unsere Absicht auch wenn wir etwas nicht machen können, aber es gerne würden.

Bereite dich auf dem Fasten vor

Verpasse bitte nicht diese besondere Chance und bereite dich auf das Fasten wie folgt vor

  • Wecker stellen (z.B. auf 2:45 Uhr)
  • Viel Wasser trinken
  • Eventuell Suhur vorbereiten
  • Früh schlafen gehen, am besten direkt nach dem Nachtgebet. Ab dem 18.5. bis zum 7.8. kann man allerdings das Abendgebet (Maghrib) und das Nachtgebet (Ischaa) zusammenlegen, weil es in unseren Breitengraden zu dieser Zeit keine richtige Nacht gibt.
  • Du kannst dann auch vor dem Suhur noch ein freiwilliges Gebet in der Nacht verrichten und an ALLAH Bittgebete darüber richten was dir gerade sehr am Herzen liegt, denn die Bittgebete im letzten Drittel der Nacht werden besonders stark angenommen.
  • Nach dem Suhur und dem Fadschr-Gebet (Morgengebet) kannst du dann um 4 Uhr wieder schlafen gehen, oder du nutzt am besten diese besonders gesegnete Zeit für wichtige Aufgaben, wie z.B. Lernen.

Möge ALLAH unser Fasten annehmen, es uns erleichtern und möge ALLAH uns den kommenden Ramadan erleben lassen. Amin!

Jetzt bist du dran:

Mich interessiert was du denkst, hinterlasse mir daher bitte unten ein Kommentar.

  1. Nimmst du die Herausforderung an? InschaALLAH ja!
  2. Mich interessiert es auch, ob du ein Selbstorganistations-System hast z.B. Kalender, Aufgabenmanagement etc. dass dich verlässlich erinnert? Wie organisierst du dich so? Womit hast du deine Probleme bei der Sebstorganisation?
  3. Hättest du Interesse das ‘ASR-Selbst(Nafs)management-System zu lernen?

Fatal error: Uncaught Exception: 12: REST API is deprecated for versions v2.1 and higher (12) thrown in /www/htdocs/v133463/islamleben/wp-content/plugins/seo-facebook-comments/facebook/base_facebook.php on line 1273