Der Weg zu mehr Klarheit & Konzentration und damit zu mehr Erfolg

Geht es dir auch so, dass du zwar deine Zeit und dein Leben besser in den Griff bekommen möchtest, aber einfach nicht weist wo und wie du anfangen sollst?

Mir ging es lange Zeit so. Ich wollte meine Zeit besser in den Griff bekommen, all die Dinge tun, die mir wichtig sind und die mich meinen Zielen im Diesseits und im Jenseits näher bringen sollen, doch irgendwie kam ich zu nichts. Ich wusste nicht wie und wo ich anfangen soll, weil ich das Ganze als viel zu viel empfand. Ich war überfordert und frustriert.

Klar man muss seine Zeit besser in den Griff bekommen, aber wie und wo anfangen?

Eine Sache hat mir sofort und sehr schnell geholfen. Als ich damit begonnen habe, wurde alles so klar und es erschienen mir viele Aufgaben als so leicht, die ich vorher gerne aufgeschoben haben. Ich wurde viel organisierter und produktiver und die Dinge liefen wie von selbst.

Die Lösung ist: Entrümpeln!

Hört sich komisch an, ist aber wahr und darauf schwören viele. Immer wenn man den Überblick verliert, wenn man das Gefühl hat, man kann sich nicht mehr konzentrieren und man hat seine Zeit und Leben nicht mehr im Griff, liegt es meistens daran, dass man in Unordnung lebt und zu viele Dinge besitzt, die man gar nicht braucht. Diese Dinge rauben einem die notwendige Energie, die man braucht um erfolgreich handeln zu können.

Die Sahaba (Gefährten des Propheten) ALLAHs Wohlgefallen mit ihnen, waren deswegen so erfolgreich, weil sie nur das Notwendigste besaßen und vom Überschuss gespendet haben, so wie ALLAH im Quran sinngemäß aufgefordert hat:

„Und sie fragen dich, wieviel sie geben sollen. Sag: ‚Den Überschuß.‘ Solcherart verdeutlicht ALLAH euch die Ayat, damit ihr nachdenkt über das Diesseits und das Jenseits.“ (Quran, 2:219-220)

So hatten sie, die Gefährten des Propheten (r), immer Klarheit im Leben und konnten sich immer auf die wesentlichen Dinge im Leben konzentrieren. Wir sollten uns also von dem Überschuss, was wir nicht brauchen befreien und wir werden ebenfalls wieder alles viel klarer sehen und die wichtigen Lebensziele mit mehr Energie und Ausdauer verfolgen können.

Bevor der Ramadan beginnt, solltest du daher dringend deine Wohnung entrümpeln, erst dann wirst du klar im Kopf sein und erst dann wird es dir leichter fallen deine Ziele zu planen , deine Zeit besser in den Griff zu bekommen und diesen Ramadan bestmöglich nutzen zu können.  Und erst dann wirst du die notwendige Energie haben, um für deinen Erfolg im Diesseits und im Jenseits handeln zu können.

Denn der Weg zu Erfolg ist der folgende:

Erfolg = Konzentration + richtiges Handeln

Der Weg zu mehr Konzentration  ist

1. Klarheit durch Ordnung und Organisation schaffen, und dazu muss entrümpelt werden.

2. Interne Ablenkungen durch Träumereien, Gedanken etc. minimieren.

3. Externe Ablenkungen durch Internet, Fernseher, Telefon, Handy, zu viel Reden, Diskussionen etc. minimieren.

 

Der Weg zum richtigen Handeln ist:

1. Das Wissen darüber wie man das Richtige auf richtige Art und Weise tut.

2. Die richtige Absicht und Überzeugung (Iman)

3. Der richtige Umgang mit der Zeit.

4. Und natürlich auch die notwendige Energie zu haben, um überhaupt handeln zu können. Auch hierfür ist entrümpeln notwendig, weil zu viele Dinge zu viel Energie rauben.

 

Wenn wir also erfolgreich sein wollen, dann müssen wir zunächst für mehr Klarheit in unser Leben sorgen und uns von überflüssigem Ballast befreien, seien es Gegenstände, Gewohnheiten, Aufgaben oder sonstige Dinge die uns belasten, überflüssig sind und uns durcheinander bringen.

 

Hausaufgabe:

1. Ja es gibt wieder Hausaufgaben :). Die Hausaufgabe für diese Woche bis zum Beginn von Ramadan ist, dass du Raum für Raum, Möbelstück für Möbelstück durchgehst und alle Gegenstände und auch Papiere und Dokumente aus deinem Leben entfernst, die du und deine Familie nicht braucht. Beginne mit dem Raum bzw. dem Bereich eines Raumes, der bei dir bzw. bei deiner Familie am meisten Stress verursacht, wo du das Gefühl hast, dass man da mal dringend aufräumen müsste.

Gehe jedes Möbelstück, jeden Schrank, bzw. jede Schublade durch. Nimm dir aber immer nur einen einzigen Teilbereich auf einmal vor, wie z.B. einer Schublade, oder einem Regalboden etc. Entleere diesen Teilbereich komplett.

Für das Entrümpeln brauchst du nun vier große Tüten, oder Kartons die du wie folgt beschriftest:

1. Wegschmeißen

2. Spenden/verschenken

3. Verkaufen

4. Muss noch entschieden werden (Diese Dinge kann man in den Keller oder Dachboden bringen. Wenn man sie die nächsten Monate nicht vermisst hat, kann man sie wegschmeißen oder weggeben.)

Unterteile so alle Dinge. Behalte wirklich nur das, was du auch wirklich brauchst. Das sind die Dinge, die du auch wirklich regelmäßig oder mindestens einmal im Jahr benutzt. Wenn du etwas die letzten Jahre gar nicht benutzt hast, wirst du es auch in Zukunft nicht tun. Spende es oder schmeiß es weg, oder verkaufe es.

 

2. Dinge die ersetzt werden müssen, weil sie nicht mehr funktionieren, musst du wegschmeißen, schreibe aber gleich eine Einkaufsliste, damit du nicht vergisst diese Dinge und andere Dinge zu besorgen, die du noch brauchst. Nach dem Entrümpeln erkennst du viel leichter, was wirklich noch fehlt und benötigt wird.

 

3. Wenn du dann fertig bist, musst du für alles was du behälst einen festen Platz finden. Gruppiere ähnliche Dinge zusammen und tue sie zusammen in z.B. eine Schublade, oder ähnliche Papiere in einem gemeinsamen Ordner etc.. Verstreue ähnliche Gegenstände nicht, denn das ist genau das, was viele falsch tun, und weswegen ihnen Klarheit und Konzentration im Leben fehlt. Ähnliches gehört immer zusammen. Ordne sie z.B. nach ihrer Funktion, oder nach einem Thema, wenn sie immer wieder an einem bestimmten Bereich der Wohnung benötigt werden. Mülltüten sollten z.B. in der Nähe der Mülltonnen sein etc. So machst du dir dein Leben viel leichter  und entlastest dich, um mehr Energie und klaren Kopf für die wichtigen Dinge im Leben zu haben.

Du wirst merken, wie gut du dich fühlen wirst, wenn du einen Bereich komplett entrümpelt und dann gut geordnet hast und mehr Überblick darüber das hast was du so besitzt. Du wirst viel mehr Energie haben und dein Kopf wird viel klarer sein. Und du wirst dann garantiert motivierter sein.

Als positiven Nebeneffekt wirst du verlorene Dinge wiederfinden, Dinge die du vermisst hast und lange Zeit nicht wieder gefunden hast.

Bevor du die Dinge an ihren Platz tust, sollte der Platz natürlich vorher sauber gewischt werden und die Gegenstände sollten natürlich auch entstaubt werden :).

 

4. Wenn du mit den physikalischen Gegenständen und Papieren fertig bist, solltest du auch deine digitale Welt, nämlich deinen PC, Internet Accounts etc. aufräumen. Verschaffe dir mehr Klarheit über deine Dateien  und Ordner im PC und über all die Accounts die du im Internet hast. Füge in deinem Browser (z.B. Firefox) Lesezeichen zu den Seiten die du regelmäßg besuchst und in denen du Accounts hast, und ordne sie nach sinnvoll benannten Ordnern. Lösche alles was du nicht brauchst. Weniger ist auch hier mehr.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du dann über die Kommentarfunktion von deinen Erfahrungen bezüglich des Entrümpelns erzählst und wie du diesen Artikel findest. Findest du ihn hilfreich? Hast du Tips zum Thema Entrümpeln? Ich freue mich auf jeden Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Powered by "To Do List Member"