Ramadankalender basteln, gestalten und befüllen

Uhr-KalenderDie Zeit am Anfang des Ramadan vergeht oft sehr langsam, doch dann rennt sie uns davon und wir spüren kaum noch etwas von dem Segen, den dieser wunderbare Monat mit sich bringt. Die Zeit, die vergangen ist, kommt nie wieder, deswegen ist es so wichtig, diese Zeit, die wir haben, sinnvoll zu nutzen und zu sehen, wie die Tage vergehen und wie viel wir mit Allahs Hilfe aber noch haben.

Um uns die Tage im Ramadan besser vor Augen halten zu können, ist ein Ramadankalender sehr hilfreich. Er zeigt uns Tag für Tag, wie der Ramadan vorbeizieht. Fängt man früh genug an, seine Zeit sinnvoll zu planen und sich selber zu organisieren und vorzubereiten, wird die Zeit inschaALLAH nicht wie im Fluge vergehen und man kann sie viel besser nutzen.

Es gibt ganz unterschiedliche Versionen für einen Ramadankalender, jeder nutzt ihn auch anders oder hat etwas anderes damit vor. Dabei spielt es auch eine Rolle, ob man alleine lebt, als Jugendlicher oder junger Erwachsener noch zu Hause wohnt, ein Student ist oder sich in einer Ehe befindet oder ob man schon Mutter und Vater ist.

Ramadankalender für Kinder

Eltern wenden einen Ramadankalender oft mit dem Hintergedanken an, dass auch die Kinder merken, dass der Monat etwas Besonderes ist und natürlich, um die Vorfreude auf das Fest zu steigern. Dies wiederum motiviert die Kinder mitzufasten und andere Ibadat im Ramadan zu vollziehen. Ramadankalender können gekoppelt sein mit bestimmten Aufgaben, die die Kinder pro Tag erfüllen sollen, wie zum Beispiel „Heute rufst du zum Gebet“ oder „Heute spülst du das Geschirr“ oder „Heute liest du mir eine Seite aus dem Quran vor“. Eine andere Art den Ramadankalender zu nutzen, ist zum Beispiel, dass man mit ihm das Auswendiglernen des Qurans koppelt, also jeden Tag eine Ajat oder auch jeden Tag ein Bittgebet lernt oder gar ein Hadith.

Hat man noch kleinere Kinder, so ist es natürlich auch wundervoll für sie, wenn sie im Ramadan jeden Tag ein kleines Geschenk erhalten. Dabei muss man noch nicht einmal sehr tief in die Tasche greifen, denn Radiergummis, Jo-Jos, Murmeln, Stifte, Süßigkeiten, Magnete, Aufkleber, Luftballons, kleine Bücher und andere kleine Dinge machen auch Kinder glücklich.

Bastelt man einen Ramadankalender zusammen mit den Kindern, so steigert das immens die Freude auf den Monat. Kinder lieben es kreativ zu werden und Eltern sollten ihr Bestes geben, das zu unterstützen.

Ideen zum Basteln und Gestalten des Ramadankalenders

Hier kann man sich Ideen holen, wie solch ein Ramadankalender für Kinder aussehen kann:

Hier wollen wir dir die einfachsten Varianten vorstellen, die nicht viel Zeit benötigen:

Mondphasen Ramadankalender

Ramadankalender1

Die Idee stammt von dieser Internetseite: www.kandil.de und wurde von mir (Samira) mit meinen Kindern nachgebastelt. Bei diesem Ramadankalender geht es vor allem darum, dass Kinder mit den Mondphasen und dem Mondjahr vertraut gemacht werden. Der Zeiger dieser Ramadanuhr läuft im Uhrzeigersinn und zeigt auf die verschiedenen Mondphasen. Zusätzlich ist es natürlich toll, wenn man dann auch noch mit den Kindern abends versucht, den Mond wirklich zu sichten und ihnen das live zeigen kann, wie der Mond am Anfang kaum wahrnehmbar ist, dann als rechtsseitige Sichel erkennbar wird, die immer mehr zunimmt. Mitte Ramadan ist dann der Mond ganz voll und rund und er strahlt hell und leuchtend auf uns hinab. Gegen Ende Ramadan nimmt er dann stetig wieder ab, um dann gänzlich unsichtbar zu sein. Das ist dann der Moment, wo der neue Mondmonat Schawwal beginnt und wir unser Ramadanfest feiern.

 

„Knallbonbon“ Ramadankalender

Knallbonbon-Ramadankalender

Dieser Kalender besteht aus 30 Klopapierrollen, die mit Geschenken befüllt und mit buntem Krepppapier umwickelt sind. Der Ramadankalender ist sehr leicht und schnell herzustellen.  Klopapierrollen, die mitkann man nummerieren und täglich nimmt sich ein Kind so ein befülltes „Bonbon“.

Rechts im Bild siehst du den Ramadankalender, den Schwester Amina für ihre Kinder gebastelt hat. Wir bedanken uns hiermit für die Fotos von ihr.

 

Ramadanschachtel

Ramadanschachteln

Eine weitere einfache und schnelle Möglichkeit, die sich besonders für Kleinkinder sehr gut eignet, ist die Ramadanschachtel. Man kann täglich eine kleine Überraschung in die Schachtel rein tun.

Rechts im Bild sind die Ramadanschachteln, die Amina für ihre Kinder gebastelt hat.

 

 

Keine Zeit zum Basteln?

Maring-RamadankalenderHat man wenig Zeit, so findet man mittlerweile schöne Ramadankalender zu kaufen, wie diese hier:

MargIng Ramadankalender

Die Schwester hat die Idee entwickelt und fertigt die Kalender auf Bestellung an. Für jeden Tag gibt es einen Briefumschlag, in dem sich ein Kärtchen mit einem Symbol darauf befindet. Und zu jedem Symbol gibt es dann eine Karte mit einer Geschichte oder einer spezifischen Information.

So ein Kalender ist auch für Familien mit größeren Kindern geeignet, weil die Informationen auch Grundlagen für eine Vertiefung in diesem Bereich bieten oder auch Diskussionsstoff, über den sich die Familie dann austauschen kann. Umschläge in vielen Farben finden sich im Bastel- oder Schreibwarenladen.

Zusammenfassung

Für Kinder ist ein schöner Ramadankalender ein Mittel, um die segensreiche Zeit des Ramadans besonders zu genießen und zu spüren, dass diese Zeit ganz besonders ist.

Für jüngere Erwachsene oder Muslime, die ihren Alltag besser meistern möchten, ist ein Ramadankalender eine Stütze, um den Tag produktiv zu nutzen und so viel wie möglich an Baraka zu erhalten. Führt man sich täglich vor Augen, was man erledigt haben will und wo die Prioritäten liegen, so fällt es einem gleich viel leichter, sich zu motivieren. Denn oft ist es so, dass man wenig schafft und sich beklagt, wie schnell die Zeit vergangen ist. Doch ist es nicht eher so, dass man die Zeit nicht richtig genutzt hat?

Ein Kalender, der dir die Wichtigkeit des sinnvollen Auskostens der Zeit vor Augen führt, ist deswegen sehr nützlich.

Wenn du noch schöne Ideen oder Vorschläge hast, freuen wir uns auf deinen Kommentar.


Fatal error: Uncaught Exception: 12: REST API is deprecated for versions v2.1 and higher (12) thrown in /www/htdocs/v133463/islamleben/wp-content/plugins/seo-facebook-comments/facebook/base_facebook.php on line 1273